Header

Rose

Joves über Rose

Rockstar – Rockstarer – Rose! Mein größtes Idol, weshalb ich auch bis heute ein Poster von ihm über meinem Bett hängen habe, welches 1999 der Bravo beigelegt war. Ich hätte nie im Traum daran gedacht, ihn mal persönlich kennenzulernen. Doch durch eine ausgeklügelte Querfinanzierung schaffte es das Management meiner damaligen Schülerband “20 percent”, ihn einer weltbekannten Rockband abzuwerben. Seither darf ich regelmäßig mit ihm gemeinsam auf und hinter der Bühne seine Darbietungen bewundern: ein Gesangsjesus, der vom Herrn direkt auf die Bühne gesandt wurde. Er hat das Publikum im Griff wie kein anderer (abgesehen von Helli) und zelebriert jeden Song als wäre er eine Bewerbung um den Fachnasenpreis. Männer: passt gut auf eure Frauen auf!

Robert über Rose

Wer A**** J***** A**** S****** heißt braucht definitiv einen wohlklingenden Spitznamen – unser Rose! Keiner betreut unsere Fans vor der Bühne so sehr wie er. Aber auch musikalisch ist er 100% engagiert. Fette gesangliche Ideen und 100% Bühnenpräsenz zeichnen diesen Ausnahmekünstler aus. Es ist unmöglich seiner Performance mangelnde Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Neben dem Rose’schen Augenzwinkerer, mit dem man BHs öffnen kann, erfand er auch die Farbe Pink.

Helli über Rose

Rose, den bunten Hund der mittelfränkischen Musikszene, konnte ich vor ein paar Jahren bei einer Band, deren Namen ich Gott sei Dank vergessen habe, erstmalig kennenlernen und schnell merkte ich, dass dieser Mann, der übrigens gerne in der 3ten Person über sich spricht, genauso einen Schuss hat wie ihn jeder authentische Mucker haben muss!  Ein Pink-Fetischist und Stöckchen- äh Mikroschwinger vor dem Herren, aber auch ein emotionsgeladener begnadeter Sangesmann!  Love ya Homie!!